skip to Main Content

FOTOHAUS Juli 2016 / Arles
GALERIE VINCENZ SALA April 2017 / Paris

In der Ausstellung DAS SPIEL wird sich mit den unterschiedlichsten Techniken und Herangehensweisen dem Thema genähert und somit die vielfältigen Aspekte des Phänomens Spiel herausgestellt:
Zu nennen sind das Spiel mit dem Betrachter und das Spiel mit dem Bild, das den Bildbegriff in Frage stellt und aufzulösen versucht. Weitere Aspekte sind das Aneignen von Rollen und die Auflösung derer Konturen, das kollektive oder individuelle Gedächtnis aufgreifend. Andere Arbeiten beziehen das Publikums ein, experimentieren mit Licht und Schatten oder thematisieren das Spiel als strategisches Vorgehen. Dann wiederum gibt es Werke, die sich ganz konkret mit dem Spielen oder dem spielerischen Phänomenen als Sujet, Metapher oder Allegorie beschäftigen oder das Spiel mit Assoziationen, Aneinanderreihungen oder gewohnten Systemen und Sehweisen in den Vordergrund stellen.
Die Arbeiten der Ausstellung DAS SPIEL erschaffen einen Raum des Spiels und der Illusion, in der Realität und Surrealität zu verschwimmen scheinen.

Back To Top